Gutscheine bestellen
open

Die Wärchbrogg bietet den Mitarbeitenden am geschützten Arbeitsplatz eine Brücke zur Arbeit

Wir erleben es in der Wärchbrogg tagtäglich: Arbeit ist ein zentraler Pfeiler der Identität, gerade auch für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Arbeit vermittelt ihnen Selbstwert, gesellschaftliche Anerkennung, Zugang zu sozialen Kontakten und schafft die Grundlage für eine selbstbestimmte Gestaltung des Lebens sowie Integration. Aus Erfahrung wissen wir aber auch: Integration über Arbeit gelingt nur, wenn wir diesen Menschen gleichzeitig mit sorgfältiger Begleitung und Förderung die nötigen Fähigkeiten vermitteln, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Die Werkstatt und das Atelier sind die Kernbereiche der Wärchbrogg, daher auch die Bezeichnung "geschützte Werkstätte". In Zusammenarbeit mit einem professionellen Team von Arbeitsagogen werden Aufträge für Kunden in den Bereichen Mailings, Produktekontrollen, Montage, Textilarbeiten, Konfektionierung, Etikettierung und Verpackung durchgeführt, Eigenprodukte hergestellt und Reinigungsarbeiten ausgeführt. Die Arbeit ermöglicht:

  • einen sinnvollen Tages- und Lebensrhythmus
  • einen Ausgleich zum sonstigen Alltag
  • einen Beitrag zum Lebensunterhalt
  • die Integration in die Arbeitswelt

Als soziales Unternehmen sind wir von der Wärchbrogg gefordert, gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Entwicklungen zu erkennen. Mit der Übernahme und Neueröffnung des Quartierlade an der Baselstrasse haben wir einen ersten Schritt getan, um Arbeitsplätze für Menschen mit einer Beeinträchtigung nahe am ersten Arbeitsmarkt anzubieten.

Im Sommer 2014 sind wir nun einen grossen Schritt weitergegangen. Im Erdgeschoss unseres Domizils am Alpenquai 4 in Luzern hat die Wärchbrogg einen zweiten Lebensmittel-Laden (Quartierlade Quai4) und das Restaurant Quai4 eröffnet. Die beiden Angebote bieten über 20 Menschen mit Beeinträchtigungen sowie zehn Fachpersonen attraktive Arbeitsplätze.

Die Wärchbrogg ist heute - Stand Januar 2016- Arbeitgeber für 30 Fachpersonen aus den Bereichen Agogik, Verwaltung, Detailhandel und Gastronomie. Insgesamt beschäftigen wir aktuell rund 120 Mitarbeitende an geschützten Arbeitsplätzen. Der Umsatz betrug im Jahr 2013 über 3 Millionen Franken.

close open