Gutscheine bestellen

Vier Engagierte mehr im Vorstand

Am 22. Juni 2017 fand die Generalversammlung des Freundeskreises statt. Die Traktandenliste umfasste unter anderem die Wahl von vier neuen Vorstandsmitgliedern, darunter drei Wärchbrogg-Mitarbeitende – eine Neuerung im Sinne der Inklusion.

nh. Ein wenig Spannung lag wohl in der Luft am Abend des 22. Juni: Schliesslich hatten sich insgesamt fünf Mitarbeitende der Wärchbrogg für die ehrenamtliche Arbeit im Vorstand des Freundeskreises beworben, drei von ihnen waren im Vorfeld zur Wahl vorgeschlagen worden. ­Mit Daniela Camenzind, Paul Kopf und Matthias Kühn wurden alle drei gewählt und erweitern somit ab sofort den Vorstand. Ein Zeichen, das der Vorstand des Freundeskreises hier setzte, um zu signalisieren, dass Inklusion bei der Wärchbrogg auf allen Ebenen gelebt wird.

Austritte und Eintritte

Monica Weibel verlässt den Vorstand und wurde gebührend verabschiedet. Ihren Platz wird künftig Urs Schreiber einnehmen. Urs Schreiber ist seit Jahren mit der Wärchbrogg eng ver­bunden und mit ihren Werten und Zielen bestens vertraut. Mit Daniel Wicki konnte ein neuer Revisor gewonnen werden. Daniel Wicki arbeitet als Leiter Dienststelle Soziales und Arbeit beim Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern. Alle Vorstandsmitglieder engagieren sich ehrenamtlich für die Wärchbrogg.

Rundgang und Apéro

Im Anschluss an die Generalversammlung begaben sich die Mitglieder auf einen Rundgang der besonderen Art: «Abseits Luzern». Dieses Projekt lässt Randständige als Guides mit ihrer persönlichen Geschichte an ausgewählten Orten zu Wort kommen. Am GV-Abend waren die vier Guides Fritz und Marion sowie Pit und Siegrid mit zwei Gruppen unterwegs. Der Rundgang führte die rund vierzig interessierten Mitglieder zuerst zur Velostation am Bahnhof, anschliessend ins Vögeligärtli, zur Gassenarbeit am Kauffmannweg/Murbacherstrasse und zum Drop-in an der Bruchstrasse. Beim Naturmuseum endete die Führung und mit einem feinen Apéro wurde der GV-Abend stimmig abgerundet. Die liebevoll zubereiteten Häppchen und Köstlichkeiten lieferten die Mitarbeitenden des Quai4-Marktes und erfreuten damit alle Teilnehmenden gleichermassen.

Zurück

close open