Kunden

Jedes Kuvert wird gewogen

Zentnerweise Papier verpackt die Wärchbrogg jedes Jahr für die Stadt Luzern und wendet sehr viel Sorgfalt dafür auf: Es sind die Abstimmungsunterlagen!

pb. Wir kennen alle die grauen Kuverts mit dem bestimmten Etwas, die alle paar Monate in die Haushalte flattern: Sie enthalten die Unterlagen, damit die Stimmberechtigten wählen und abstimmen können. Neben dem Stimmrechtsausweis, auf dem die Unterschrift angebracht wird, enthalten die Kuverts Stimmzettel, Abstimmungsbüchlein und ein kleines Kuvert, in dem die Stimmzettel versorgt werden.

Bis zur Postaufgabe

«Rund fünf Wochen vor einer Abstimmung erhält die Wärchbrogg sämtliches Material, das eingepackt werden soll», sagt Thomas Zumbühl, Leiter Wahlen und Abstimmungen Stadt Luzern. In der Regel geschieht das entsprechend den festgesetzten Abstimmungsterminen viermal im Jahr. Wenn Wahlen anstehen, können noch ein bis zwei Versände dazukommen.

Jeder Auftrag wird bis und mit Ablieferung an die Post ausgeführt. Zusätzlich organisiert die Stadt Luzern auch den Wahlversand für die Parteien. Das sind jene oft dicken Kuverts mit kunterbunten Flyern, auf denen sich die Kandidatinnen und Kandidaten der einzelnen Parteien ins gute Licht rücken. Auch dieser Versand wird von der Wärchbrogg verpackt und abgewickelt.

300 000 Einheiten

Bei jeder Abstimmung und bei jedem Wahlereignis werden rund 54 000 Exemplare verschickt. «Je nach Anzahl der eidgenössischen, kantonalen oder städtischen Abstimmungen sind das vier oder fünf verschiedene Einheiten, die von der Wärchbrogg in die Kuverts gefügt werden müssen. «So werden auch mal bis zu 300 000 Einheiten verpackt. Da kommt eine riesige Menge an Papier zusammen», sagt Zumbühl.

Die Wärchbrogg erledigt diese Aufträge schon seit vielen Jahren. «Andere Städte bewerkstelligen das Verpacken der Unterlagen maschinell, mit einer automatischen Versandstrasse. Wir haben uns für die Wärchbrogg entschieden. So können wir auch Menschen unterstützen, die froh sind, dass sie eine Beschäftigung haben.»

Respekt für die Arbeit

Zumbühl zollt Respekt dafür, wie die Wärchbrogg den Auftrag abwickelt. «Da wird höchst gewissenhaft und zuverlässig gearbeitet. Die Verantwortlichen denken mit und haben auch schon gemerkt, wenn die Druckerei etwas Kleines vergessen oder ein paar Stücke zu wenig geliefert hat.»

Und damit es am Ende auch für den Stimmbürger stimmt, wird jedes abgepackte Kuvert auf die Waage gelegt, bevor es die Wärchbrogg verlässt: Die Waage ist so fein eingestellt, dass bemerkt wird, falls auch nur ein Zettel fehlen sollte.

Weitere News

Kleber – nutzenbringend für beide Seiten

Wärchbrogg-Mitarbeitende haben Anfang Jahr 25 000 Stadtpläne «Shop + See Lucerne» mit Klebern versehen, um sie…

Geschenke mit Verantwortung – Ideen fürs Jahresende

Möchten Sie zum Jahresende Ihren Mitarbeitenden, Kunden oder Geschäftspartnern eine Freude bereiten? Die liebevoll zusammengestellten…

Gipfeltreffen in der Wärchbrogg

Endlich war es soweit. Nach der coronabedingten Pause im Frühling, konnten wir das traditionelle Gipfeltreffen…