Porträt

Wertgeschätzt und eingebunden bei der Arbeit

Seit der Wiedereröffnung finden im Quai4-Markt am Alpenquai 20 Mitarbeitende einen sinnvollen Arbeitsplatz nahe am ersten Arbeitsmarkt. Sie bedienen die Kundschaft und engagieren sich im Laden – motiviert und gut vorbereitet.

nh. Mehr Personal – mehr Arbeit ist im Quai4-Markt angesagt. So konnten die bisher 13 Arbeitsstellen, die sich auf rund 800 Stellenprozente verteilten, auf 20 erhöht und die Stellenprozente auf 1200 erweitert werden. Die Mitarbeitenden sind in einer ersten Phase in allen Bereichen des Ladens im Einsatz und lernen unterschiedliche Tätigkeiten kennen. Die monatliche Rotation verschafft Abwechslung, Arbeitsintensität und neues Wissen.

Den ganzen Artikel lesen sie in unserer Wärchbrogg-Zyitg auf den Seiten 9.

Weitere News

Familiäre Atmosphäre und gegenseitige Wertschätzung

Seit 20 Jahren arbeiten Peter Grüter, Arbeitsagoge und Beat Krummenacher, Mitarbeiter am geschützten Arbeitsplatz, in…

Den Tritt im Leben wieder finden

Robin Kiml ist seit 2019 bei der Wärchbrogg tätig. In einem 50-Prozent-Pensum unterstützt er die…

Der Langstreckenläufer vom Quai4-Markt

Rennen ist die beste Medizin für sein persönliches Wohlbefinden: Werner Libiszewski ist schon mehrmals einen…