Gutscheine bestellen

Wärchbrogg-News

Wertgeschätzt und eingebunden bei der Arbeit

nh. Mehr Personal – mehr Arbeit ist im Quai4-Markt angesagt. So konnten die bisher 13 Arbeitsstellen, die sich auf rund 800 Stellenprozente verteilten, auf 20 erhöht und die Stellenprozente auf 1200 erweitert werden. Die Mitarbeitenden sind in einer ersten Phase in allen Bereichen des Ladens im Einsatz und lernen unterschiedliche Tätigkeiten kennen. Die monatliche Rotation verschafft Abwechslung, Arbeitsintensität und neues Wissen.

 

Weiterlesen …

Freude mit dem kleinen Hund

In der freien Zeit ist Jacqueline Furrer oft mit dem Hund Shila unterwegs.

Jacqueline Furrer (48) ist fast von Anfang an im Restaurant Quai4 als Service-Angestellte dabei. In der Freizeit spielt sie gerne oder geht mit dem Hund Shila spazieren. 

Den ganzen Artikel lesen sie in unserer Wärchbrogg-Zyitg auf den Seiten 4.

Weiterlesen …

Freundeskreis – der Vorstand erweitert sich

Einen unterstützenden Freundeskreis zu haben, darauf ist auch die Wärchbrogg angewiesen. Ab Sommer 2017 sollen zusätzlich zwei Mitarbeitende im Vorstand Einsitz nehmen. Vorstandsmitglied Christine Schaffner erläutert, weshalb.

Weiterlesen …

Freude mit dem kleinen Hund

Jacqueline Furrer: «Vor allem ­behagt mir der Abenddienst mit der persönlichen Gästebetreuung.»

pb. Vor ihrer Zeit in der Wärch-brogg arbeitete Jacqueline Furrer bei einem Grossverteiler an der Kasse. Da sie regelmässig von Migräne-Attacken heimgesucht wurde, machte ihr die Hektik des Jobs zusätzlich zu schaffen. «Ich musste oft frühzeitig nach Hause gehen, weil mich die Migräne plagte. Ich bin froh, dass ich jetzt im Quai4 eine neue Arbeit habe, wo ich mich wohlfühle.» Die Migräne-Attacken hat sie nur noch sporadisch. «Zudem habe ich endlich ein Medikament, das mir zusätzlich hilft.»

 

Den ganzen Artikel lesen Sie bitte in der Wärchbrogg-Zytig Nr. 14 auf Seite 4 weiter.

Weiterlesen …

Neustart dank der Wärchbrogg

pb. Silvia Mathis (47) arbeitete jahrelang in verschiedenen Restaurants im Service. Mit der Zeit machten ihr schwere Depressionen und eine Psychose zu schaffen. Im Rahmen der Eingliederungsmassnahmen bekam sie von der IV die Gelegenheit, im Restaurant Quai4 zu arbeiten. «Dort konnte ich meine Service-Kenntnisse einsetzen und bekam auch eine gewisse Verantwortung.

Weiterlesen …

Bei traversa wohnen – in der Wärchbrogg arbeiten

Ursula Limacher: «Wir sind sehr froh, dass unsere Klienten bei der Wärchbrogg arbeiten können.»

pb. traversa ist aus dem ehemaligen «Hilfsverein für Psychisch-kranke» hervorgegangen und hat sich als ein modernes soziales Unternehmen auf dem Platz Luzern etabliert. Die Organisation unterstützt und berät Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Der Schwerpunkt liegt auf dem Wohnen und in der Sozialberatung.

Weiterlesen …

Quai4-Markt - im frischen Kleid

Darf es etwas mehr sein? Die Erweiterung des einzigartigen Angebots des Quai4-Marktes der Wärchbrogg schafft ein Mehr: an Raum, an Bioprodukten, an Arbeitsplätzen, an Einkaufsgenuss, an Nachhaltigkeit. Besichtigen und entdecken Sie am Freitag, 3. Februar 2017, unseren erweiterten Einkaufsmarkt Quai4, wo künftig 20 Mitarbeitende mit einer vorwiegend psychischen Beeinträchtigung arbeiten.

Weiterlesen …

Gemeinsam sind wir stark - ein World-Café bei der Wärchbrogg

Ein soziales Unternehmen wie die Wärchbrogg sieht sich im Alltag den gleichen Herausforderungen gegenübergestellt wie jedes andere Unternehmen. Wie können wir unsere Haltung, unsere Werte und unsere Philosphie im täglichen Schaffen umsetzen?

Weiterlesen …

Unser Töfflifahrer Niklaus Baldinger

Im Quartierladen an der Baselstrasse sind es vier Fahrer, die für den Hauslieferdienst der rund 150 Kunden im Einsatz sind. Einer von ihnen ist seit März 2015 der 38-jährige Niklaus Baldinger, der in der Zentralschweiz beruflich und privat sein Glück gefunden hat.

Weiterlesen …

5500 handgefertigte Weihnachtskarten

Ein Auftrag mit kreativem Flair: Für die Privatbank Reichmuth & Co gestaltet und produziert die Wärchbrogg 5500 Weihnachtskarten. Jede Karte ist von Hand gefertigt und somit ein Einzelstück.

Weiterlesen …
close open