Gutscheine bestellen

Wärchbrogg-News Archiv März 2017

von Ruedi Rey

Freundeskreis – der Vorstand erweitert sich

Einen unterstützenden Freundeskreis zu haben, darauf ist auch die Wärchbrogg angewiesen. Ab Sommer 2017 sollen zusätzlich zwei Mitarbeitende im Vorstand Einsitz nehmen. Vorstandsmitglied Christine Schaffner erläutert, weshalb.

Weiterlesen …

von Ruedi Rey

Jacqueline Furrer: «Vor allem ­behagt mir der Abenddienst mit der persönlichen Gästebetreuung.»

Freude mit dem kleinen Hund

pb. Vor ihrer Zeit in der Wärch-brogg arbeitete Jacqueline Furrer bei einem Grossverteiler an der Kasse. Da sie regelmässig von Migräne-Attacken heimgesucht wurde, machte ihr die Hektik des Jobs zusätzlich zu schaffen. «Ich musste oft frühzeitig nach Hause gehen, weil mich die Migräne plagte. Ich bin froh, dass ich jetzt im Quai4 eine neue Arbeit habe, wo ich mich wohlfühle.» Die Migräne-Attacken hat sie nur noch sporadisch. «Zudem habe ich endlich ein Medikament, das mir zusätzlich hilft.»

 

Den ganzen Artikel lesen Sie bitte in der Wärchbrogg-Zytig Nr. 14 auf Seite 4 weiter.

von Ruedi Rey

Neustart dank der Wärchbrogg

pb. Silvia Mathis (47) arbeitete jahrelang in verschiedenen Restaurants im Service. Mit der Zeit machten ihr schwere Depressionen und eine Psychose zu schaffen. Im Rahmen der Eingliederungsmassnahmen bekam sie von der IV die Gelegenheit, im Restaurant Quai4 zu arbeiten. «Dort konnte ich meine Service-Kenntnisse einsetzen und bekam auch eine gewisse Verantwortung.

Weiterlesen …

von Ruedi Rey

Ursula Limacher: «Wir sind sehr froh, dass unsere Klienten bei der Wärchbrogg arbeiten können.»

Bei traversa wohnen – in der Wärchbrogg arbeiten

pb. traversa ist aus dem ehemaligen «Hilfsverein für Psychisch-kranke» hervorgegangen und hat sich als ein modernes soziales Unternehmen auf dem Platz Luzern etabliert. Die Organisation unterstützt und berät Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Der Schwerpunkt liegt auf dem Wohnen und in der Sozialberatung.

Weiterlesen …

close open