Gutscheine bestellen

Aufbruch an der Baselstrasse

Anfang 2019 wird der Quai4-Markt an der Baselstrasse aufgefrischt. Ein Umbau steht an, der für eine zeitgemässe Laden- und Arbeitsplatzgestaltung sorgt. Das Sortiment wird abgestimmt und neu gehört eine Postagentur zum Angebot des Quai4-Marktes.

Roger Lustenberger: «Der Umbau schafft eine klare Verbesserung für Mitarbeitende und Kunden.»

nh. Letzteres können die Kunden im Quai4-Markt bereits seit Mitte Juni 2018 nützen: Die Postagentur (vgl. Kasten) ist ein Gewinn für den Quai4-Markt und für das BaBeL-Quartier (Basel­strasse-Bernstrasse-Luzern). «Wir bieten ausschliesslich Brief- und Paketdienste an», sagt Roger Lustenberger, Leiter Quai4-Markt Baselstrasse. Dafür wurden die Fachpersonen und die Mitarbeitenden speziell geschult. Gerade weil der Quai4-Markt gut im Quartier verankert und ein sozialer Treffpunkt ist, bietet er beste Voraussetzungen als Post-Partner. «Die Post ist an langfristigen Partnern interessiert, die Wärchbrogg ist bestens im Quartier etabliert. Auch das Angebot an Lebensmitteln passt gut zum Postgeschäft. An zahlreichen anderen Standorten arbeitet die Post bereits erfolgreich mit Detailhändlern zusammen», begründet Markus Flückiger, Verantwortlicher regionale Kommunikation, Post. In den Gesprächen sei die hohe Motivation seitens der Wärchbrogg spürbar gewesen, eine optimale Grund­lage für eine gute Zusammenarbeit. Der nun noch erfolgende Umbau des Ladenlokals bestärkt und freut das Team zusätzlich. Roger Lustenberger sagt: «Die Restrukturierung schafft eine klare Verbesserung für Mitarbeitende und Kunden und leistet einen Beitrag zur Quartierauf­wertung.»

Mehr Offenverkauf

Der Quai4-Markt Baselstrasse wird optisch offener gestaltet und lehnt sich an die Aufmachung des Quai4-Marktes Alpenquai an. Er erhält ebenfalls eine kleine Abfüllerei, wo mit eigens mitgebrachten Gefässen die gewünschte Menge an Trockenprodukten abgefüllt werden kann, und eine kleine Kaffeeecke. Auch im Quai4-Markt Basel­strasse setzt man auf die persönliche Bedienung der Kunden, im Stil des bewährten Tante-Emma-Ladens. Darauf freuen sich die Mitarbeitenden. Viel frisches saisonales Gemüse und Obst sowie an der Ladentheke Käse im Offenverkauf reichern das Angebot an, denn auch an der Baselstrasse trägt man der Wärch­brogg-Philosophie «saisonal, regional, bio» Rechnung. Weiterhin erhältlich sind ausgewählte Produkte für den täglichen Bedarf.

Raum zum Arbeiten und Sein

Die bisherigen beengenden Platzverhältnisse in zwei getrennten Räumen – Laden und Rüstplätze für den Hauslieferdienst – bieten Mitarbeitenden und Fachpersonen nicht allzu viel Arbeitsfläche oder gar Privatsphäre. Mit dem neuen Raumkonzept, das die beiden bisherigen Räume zu einem grossen vereinigt, gelingt es, die Arbeitsfläche zu erweitern. Eine Theke als Raumtrennung zwischen Kunden- und Rüstbereich schafft auf dezente Weise Orientierung. Der Einkaufsbereich wird kundenfreundlicher und soll durch die Material- und Farbwahl heller und einladender wirken als bisher. Das Zumieten einer kleinen Wohnung im gleichen Gebäude im Januar 2018 erlaubt Rückzugsorte und Privatsphäre.

Zurück

close open