Jahresbericht 2020

Bericht des Präsidenten und des Geschäftsleiters

Das Corona-Virus prägte das Jahr 2020 in vielerlei Hinsicht

Zwar konnte der Betriebsertrag im vergangenen Geschäftsjahr um 1,6 Prozent gesteigert werden, die Zielsetzungen für den Betriebsertrag und das Jahresergebnis wurde jedoch deutlich verfehlt. Der Umsatzeinbruch in der Gastronomie betrug 40 Prozent. Der daraus resultierende Ergebniseinbruch konnte teilweise durch die positive Entwicklung in der Produktion und im Detailhandel kompensiert werden. Ständig wechselnde Voraussetzungen, die vielen Vorschriften und die daraus resultierenden konstanten Veränderungen waren eine grosse Herausforderung für alle Fachpersonen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Trotz allem konnten wir unsere Aufgaben gut bewältigen und sind einigermassen glimpflich durch die Krise gekommen. Wir danken an dieser Stelle allen Menschen, die für die Wärchbrogg arbeiten und sich voller Energie für unsere Ziele einsetzen. Eines hat das Jahr 2020 eindrücklich aufgezeigt: Eine Tagesstruktur ist für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in einer schwierigen Zeit noch viel wichtiger. Leider rückt dieser Aspekt in der Berichterstattung in den Medien oft in den Hintergrund.