Wärchbrogg , Gastronomie

Mit ADES-Etiketten zu mehr Nachhaltigkeit

ADES-Etiketten im Einsatz im Restaurant Quai4

«Mit den kompostierbaren Graspapier-Etiketten von ADES AG konnten alle zentralen Anforderungen und Wünsche beim Etikettieren abgedeckt werden.» Céline Wieser, Köchin im Restauran Quai4 beim Etikettieren der Eigenprodukte. (Bild: Jakob Ineichen)

Nachhaltigkeit und eine ressourcenschonende Umsetzung sind zentrale Anliegen bei der Wärchbrogg. Unsere beiden Märkte verfügen beispielsweise über eine Abfüllerei, wo Kunden verpackungsfrei einkaufen können. Überall dort, wo eine Deklaration gesetzlich vorgeschrieben ist, kommen seit kurzem die biologisch abbaubaren Graspapier-Etiketten der ADES AG zum Einsatz.

«Die nachhaltigen ADES-Etiketten nutzen wir hauptsächlich für die Beschriftung unserer hausgemachten Sandwiches und Salate, aber auch für einige Hausspezialitäten wie Salatsaucen, Konfitüren und Nussmischungen. In der Küche verwenden wir die Etiketten ebenfalls, um vorgefertigte Speisen und hausgemachte Halbfabrikate wie Tabasco, eingelegtes Gemüse und Gewürzmischungen zu deklarieren.»
Antoine Käslin, Küchenchef Restaurant Quai4 Luzern

Kompostierbare Graspapier-Etiketten

Die hauseigenen Salatkreationen der Wärchbrogg werden in einem Mehrwegglas angeboten, welche die Kunden nach dem Verzehr wieder zurückbringen. Anfangs haben sie komplett auf Etiketten verzichtet, um Abfälle zu vermeiden. Seit einiger Zeit fordert die Gesetzgebung jedoch eine lückenlose Deklaration, sodass rasch eine alternative Lösung gefunden werden musste. Als Knospe zertifiziertes Unternehmen legt das Restaurant Quai4 grossen Wert auf Nachhaltigkeit. Ein gewöhnlich eingefärbtes Etikett kam also nicht in Frage, es musste ein wirklich umweltschonendes Material sein. Eine gute Haftung und das rückstandsfreie Entfernen der Etiketten waren weitere wichtige Anliegen. Ausserdem wünschte sich das Unternehmen eine komplette Inhouse-Lösung, da ihr Sortiment saisonal angepasst wird und der Bezug von grossen Etikettenmengen sowohl aus ökologischer als auch ökonomischer Sicht sinnlos wäre.

Kompostierbare, nachhaltige Etiketten aus Graspapier
Mit den kompostierbaren Graspapier-Etiketten von ADES AG konnten alle zentralen Anforderungen und Wünsche abgedeckt werden. Sowohl die gesetzliche Lebensmittelkennzeichnung als auch ihr Anliegen, einen möglichst kleinen ökologischen Fussabdruck zu hinterlassen sind nun erfüllt.

Die Etikettierlösung passt ganz und gar zu den Werten der Wärchbrogg. Nach den Kundenrückmeldungen zu urteilen sind diese ebenfalls von den neuen Etiketten begeistert.

«Sehen sehr toll aus. Schön, dass es solche Alternativen zu herkömmlichen Etiketten gibt.» – «Euer Engagement ist einfach toll – und das Design sieht sehr schön aus.»
Kundenaussagen auf Instagram

Wärchbrogg Fachperson bei der Gestaltung und Druck von Lebensmittel-Etiketten.
Die Etikettierlösung ist so konzipiert, dass jeder Mitarbeiter problemlos damit arbeiten kann. Als Erstes wird die Etikettenvorlage in der NiceLabel Software nach Wunsch gestaltet. Im vorliegenden Fall verwendet das Unternehmen täglich neue Lebensmittel, weshalb die Etiketten entsprechend angepasst werden.

«Das Arbeiten mit NiceLabel gestaltet sich sehr praktisch. Da sich die Nutzeroberfläche nur geringfügig von gängigen Text-Programmen unterscheidet, kommt man mit der Software sehr gut zurecht. Die Möglichkeit, den Drucker über unsere Rezeptverwaltungssoftware «Pauli’s Kitchen Solution» anzusteuern war für uns ein Muss und funktioniert auch sehr gut.»
Antoine Käslin, Küchenchef Wärchbrogg Luzern Restaurant Quai4

Zum Schluss werden die Graspapier-Etiketten gedruckt und gleichzeitig auf einen Rollenkern aufgewickelt, um sie danach in einen Etikettenspender einzuspannen. Das ermöglicht dem Küchenpersonal die fertigen Salate und Sandwiches effizient zu etikettieren und schnellstmöglich nach vorne in die Verkaufsregale zu stellen.

«Wir haben uns für die Etikettierlösung von ADES AG entschieden, weil wir alles aus einer Hand beziehen können. Vom Drucker über die Software bis hin zu den Etiketten, welche speziell nach unseren Wünschen hergestellt werden. Der vorhandene Support für die Installation und Anbindung an unsere Rezeptverwaltungssoftware waren ebenfalls ausschlaggebend. Unser Sortiment ist sehr umfangreich und individuelle Lösungen sind unkompliziert möglich. Wir können ab sofort jegliche Produkte in kurzer Zeit auf spezielle Gegebenheiten anpassen und haben so immer eine optimale Lösung bereit. Die individuellen Etiketten können wir genauso im administrativen Bereich einsetzen, gerade bei der Beschriftung vorproduzierter Speisen, aber auch bei der Beschriftung unserer Ordner, Unterlagen und z.B. Garderoben-Schränke.»
Antoine Käslin, Küchenchef Wärchbrogg Luzern Restaurant Quai4

Quelle: ADES AG

Weitere News

Ueli-Hof – Bio-Fleisch-Pionier

Mit der Umstellung auf durchgehende Bio-Qualität im Restaurant Quai4 wird die Zusammenarbeit mit der Bio-Metzgerei…

Genussweg Luzern – weniger ist mehr

16 Stationen in der Stadt Luzern zeigen, wie im alltäglichen Konsum mehr Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit…

Weniger Abfall auch dank Offeneinkauf im Quai4

Corinne Küng und Manuel Mahler aus Luzern hatten sich im September 2020 ein Ziel gesetzt.…